Auriga stellt Lookwise Device Manager auf der virtuellen ATMIA US Security Konferenz vor

Auriga stellt Lookwise Device Manager auf der virtuellen ATMIA US Security Konferenz vor

ATMIA US Security Konferenz

Die Pandemie hat die Sicherheitslage auf eine Art und Weise verändert, die so nicht erwartet werden konnte. Cyber-Angriffe auf Geldautomaten nehmen zu und werden zu einem ernsthaften Problem für Finanzinstitute weltweit.

Juan Ramon Aramendia, Produktmanager bei Auriga, wird auf der virtuellen ATMIA US Security Konferenz am Donnerstag, den 3. September, 18:40 Uhr, detailliert auf das Thema eingehen.

Auf der Veranstaltung diskutieren Experten über die aktuellen Entwicklungen in der Sicherheitsindustrie und über Strategien, die in dieser unbestimmten Zeit implementiert werden können. Darüber hinaus werden neue Bedrohungen thematisiert, die bereits von Kriminellen in anderen Ländern getestet werden.

In den letzten Jahren wurde eine Zunahme von Straftaten an Geldautomaten beobachtet. Während der Konferenz wird Juan Ramon Aramendia darüber sprechen, wie technologische Lösungen wie Lookwise Device Manager Banken dabei unterstützen können, Geldautomaten vor Cyber-Kriminalität zu schützen und sich gleichzeitig am NIST Framework zu orientieren.

Die Vorteile des Lookwise Device Manager Verstehen

Im vergangenen April gab Auriga die Übernahme von Lookwise Device Manager (LDM), einer modularen Sicherheitsplattform und Cybersecurity Business Unit, bekannt.

Durch die Integration von LDM in die WWS-Software-Suite konnte Auriga seinen Kunden vollständigen Schutz und Sicherheitsüberwachung sowie Kontrolle über ihre vernetzten geschäftskritischen Geräte, wie Geldautomaten, Kassenterminals und kritische Infrastrukturkontrollsysteme, bieten.

Durch LDM können Unternehmen die Sicherheit ihrer Geldautomateninfrastruktur verwalten, indem die Geräte zentral geschützt, verwaltet und gesteuert werden. Zusätzlich bietet die Lösung die fortschrittlichsten und wirksamsten Gegenmaßnahmen, um aktuelle und künftige Cyberattacken zu stoppen.

Save the date

Die Session von Juan Ramon Aramendia wird am Donnerstag, den 3. September, um 18:40 Uhr, stattfinden.

Hier können Sie mehr über die Veranstaltung erfahren und sich dafür registrieren.

Bitte Registrieren Sie sich
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Comments are closed.